Lavoisier S.A.S.
14 rue de Provigny
94236 Cachan cedex
FRANCE

Heures d'ouverture 08h30-12h30/13h30-17h30
Tél.: +33 (0)1 47 40 67 00
Fax: +33 (0)1 47 40 67 02


Url canonique : www.lavoisier.fr/livre/sciences-humaines-et-sociales/historisch-genetische-theorie-der-gesellschaft/descriptif_3960375
Url courte ou permalien : www.lavoisier.fr/livre/notice.asp?ouvrage=3960375

Historisch-genetische Theorie der Gesellschaft, 1. Aufl. 2019 Macht - Herrschaft - Gerechtigkeit Coll. Gesammelte Schriften, Vol. 11

Langue : Allemand

Auteur :

Couverture de l’ouvrage Historisch-genetische Theorie der Gesellschaft
In der Marktgesellschaft der Moderne ist ein Konflikt um die Verfasstheit der Gesellschaft entbrannt, der die Wissenschaft nicht unberührt lassen kann. Die Verortung des Subjekts wird in ihr wie seit Urzeiten über Machtpotenziale bestimmt. Nur werden die Machtpotenziale anders erworben als vor Zeiten: auf dem Markt. Dem Selbstverständnis des Subjekts entspricht dagegen, die Gestaltungshoheit über die Gesellschaft von dem Postulat der Gerechtigkeit bestimmt zu sehen. Jeder soll in der Gesellschaft die Möglichkeit haben, ein so selbst- wie sinnbestimmtes Leben zu führen. Es ist Aufgabe der Wissenschaft zu klären, woher der Konflikt rührt. Es ist insbesondere Aufgabe der Wissenschaft, den sozial- und geistesgeschichtlichen Prozess zu klären, in dem sich das Postulat der Gerechtigkeit auszubilden vermochte. Jede der hier vorgelegten Studien steht für eine Epoche, in der es geschah. Die Studien reichen von der Frühzeit der menschlichen Geschichte über die archaischen Gesellschaften und die Antike bis zur Moderne. 
Worum es geht Gerechtigkeit. Einspruch gegen das Leiden an der Gesellschaft.- Macht im Bildungsprozess der Gesellschaft.-  Die Frau in der Machtverfassung der frühen Gesellschaften Moral, aber nicht Gerechtigkeit.- Gerechtigkeit. Die Genese einer Idee.- Nietzsches Philosophie der Moral. Ihre Bedeutung im Diskurs der Moderne.- Gerechtigkeit als Problem der Moderne. 
Dr. Günter Dux ist Prof. emeritus am Institut für Soziologie der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg.
Grundlagenwerk zu einer Anthropologie der Gerechtigkeit

Band 11 der Gesammelten Schriften von Günter Dux

Umfassend und präzise

Date de parution :

14.8x21 cm

À paraître, réservez-le dès maintenant

34,50 €

Ajouter au panier
En continuant à naviguer, vous autorisez Lavoisier à déposer des cookies à des fins de mesure d'audience. Pour en savoir plus et paramétrer les cookies, rendez-vous sur la page Confidentialité & Sécurité.
FERMER