Lavoisier S.A.S.
14 rue de Provigny
94236 Cachan cedex
FRANCE

Heures d'ouverture 08h30-12h30/13h30-17h30
Tél.: +33 (0)1 47 40 67 00
Fax: +33 (0)1 47 40 67 02


Url canonique : www.lavoisier.fr/livre/economie/personalentwicklung-in-der-digitalisierten-arbeitswelt/descriptif_3975005
Url courte ou permalien : www.lavoisier.fr/livre/notice.asp?ouvrage=3975005

Personalentwicklung in der digitalisierten Arbeitswelt, 1. Aufl. 2019 Konzepte, Instrumente und betriebliche Ansätze

Langue : Allemand

Auteur :

Couverture de l’ouvrage Personalentwicklung in der digitalisierten Arbeitswelt
Dieses Lehrbuch gibt einen Überblick über aktuelle und zukunftsweisende Ansätze, Instrumente und Konzepte eines innovativen Personalmanagements und einer ganzheitlichen Personalentwicklung. Es stellt das Anliegen rechtlicher und sozialer Gleichstellung sowie Gleichbehandlung von Beschäftigten im Zeichen des demografischen Wandels in einen historischen Kontext technologischen und strukturellen Wandels von Wirtschaft, Arbeit und Gesellschaft. Die aktuellen Entwicklungslinien werden aufgezeigt, aber auch Chancen und Risiken von informationstechnischer Vernetzung, Entgrenzung und einem damit verbundenen Aufgabenwechsel von Führung und Management benannt. Best-Practice-Beispiele erleichtern die Umsetzung in die betriebliche Praxis. Schließlich werden zentrale Forderungen an gesellschaftliche und betriebliche Akteure entwickelt sowie zahlreiche offene Fragen und Gestaltungsbedarfe für die Zukunft der betrieblichen Arbeit im europäischen Kontext formuliert.

Systemischer Strukturwandel von Arbeit, Wirtschaft und Gesellschaft.- Chancen und Risiken betrieblicher Informatisierung- Einleitung.- Paradigmenwechsel in Führungsstilen und betrieblicher Unternehmenskultur.- Innovative Mitarbeiterführung im Zeichen des betrieblichen Strukturwandels.- Bewältigungsstrategien für demografischen und strukturellen Wandel.- Exemplarische Best-Case-Beispiele für personenbezogene Förderung von Zielgruppen für spezifische betriebliche Bedarfe.- Zu Flexibilisierung und Entgrenzung betrieblicher Arbeit – Fazit und Ausblick.
Dr. Angelika Lippe-Heinrich ist Senior Lecturer am Institut für Strategisches Personalmanagement der Leuphana Universität Lüneburg sowie freiberufliche Dozentin an unterschiedlichen Bildungseinrichtungen. Sie fungierte als wissenschaftliche Begleitung eines Wirtschaftsmodellversuchs des Bundesinstitutes für Berufsbildung.

Historisch-empirisch-analytischer Ansatz, der Zusammenhänge aufzeigt

Starke Handlungsorientierung mit Best-Practice-Beispielen

Vermittelt ganzheitliche Personalentwicklungsansätze und Modelle, die das Ziel der Gleichstellung aller Beschäftigten, ein optimales Gesundheitsmanagement sowie eine verbesserte Vereinbarkeit von Familie und Beruf in den Mittelpunkt stellen

En continuant à naviguer, vous autorisez Lavoisier à déposer des cookies à des fins de mesure d'audience. Pour en savoir plus et paramétrer les cookies, rendez-vous sur la page Confidentialité & Sécurité.
FERMER