Lavoisier S.A.S.
14 rue de Provigny
94236 Cachan cedex
FRANCE

Heures d'ouverture 08h30-12h30/13h30-17h30
Tél.: +33 (0)1 47 40 67 00
Fax: +33 (0)1 47 40 67 02


Url canonique : www.lavoisier.fr/livre/chimie/computerapplikationen-in-der-mitteldeutschen-chemieregion-ein-historischer-abriss/descriptif_4160725
Url courte ou permalien : www.lavoisier.fr/livre/notice.asp?ouvrage=4160725

Computerapplikationen in der Mitteldeutschen Chemieregion - ein historischer Abriss, 1. Aufl. 2019

Langue : Allemand

Auteur :

Couverture de l’ouvrage Computerapplikationen in der Mitteldeutschen Chemieregion - ein historischer Abriss

Dieses Buch behandelt die Computerapplikationen im Zeitraum 1970 bis 2000 in der Mitteldeutschen Chemieindustrie. Dabei wird die Wirkung von Algorithmen der Computerchemie in der Produktionssphäre dargestellt. Zusätzlich zu diesen fachlich-mathematischen Darstellungen werden reportageartig Stimmungsbilder über diese damals neue Disziplin der Chemie eingeblendet, also ein kulturhistorischer Background gegeben. Damit entsteht zugleich ein historischer Abriss der Chemieindustrie in Mitteldeutschland. Die Applikationen der Computerchemie bilden damals den Versuch der Modernisierung einer an sich im Althergebrachten verharrenden Chemie. Besonders die Einführung der Fuzzy-Set-Theorie stellt jedoch die allein auf Machtausübung organisierten Leitungsstrukturen vor fast unlösbare Probleme. Die Breite der Applikationen von der Moleküldarstellung, der Datenbankrecherche, Fuzzy-Prozesskontrolle der Simulation der Karzinogenität und des Sensorbaus und des Bioabbaus basiert auf einer geschickten multivariaten Verwendung der Algorithmen.

Einteilung der Computerapplikationen.- Die Valenzstrichformel und ihre rechnergerechte Darstellung.- Datenbanken.- Mustererkennungsverfahren und Neuronale Netze.- Behandlung von Struktur-Eigenschafts-Beziehungen.- Computergestützte Produktions- und Überwachungssysteme.- Simulatoren.- Rechnergestützte Abbildungen chemischer Reaktionen.- Standorte der Chemieregion.- Personenverzeichnis.- Glossar.- Index.

Prof. Dr. sc. Bernhard Adler verfügt über langjährige Industrieerfahrung und hat als Honorarprofessor Vorlesungen zur Computerchemie, Spektroskopie und dem Metallrecycling an universitären Einrichtungen gehalten. Es sind jene Themen, die er auch in seinen bisher publizierten Büchern abhandelt: Computerchemie, Karzinogenese, Strategische Metalle und Native Epoxide.

Behandelt die Computerapplikationen im Zeitraum 1970 bis 2000 in der Mitteldeutschen Chemieindustrie
Stellt kennzeichnende Applikationen verschiedener Chemiestandorte vor
Bietet einen kulturhistorischen Abriss

Date de parution :

Ouvrage de 114 p.

15.5x23.5 cm

Disponible chez l'éditeur (délai d'approvisionnement : 15 jours).

Prix indicatif 39,43 €

Ajouter au panier
En continuant à naviguer, vous autorisez Lavoisier à déposer des cookies à des fins de mesure d'audience. Pour en savoir plus et paramétrer les cookies, rendez-vous sur la page Confidentialité & Sécurité.
FERMER