Lavoisier S.A.S.
14 rue de Provigny
94236 Cachan cedex
FRANCE

Heures d'ouverture 08h30-12h30/13h30-17h30
Tél.: +33 (0)1 47 40 67 00
Fax: +33 (0)1 47 40 67 02


Url canonique : www.lavoisier.fr/livre/autre/rontgendiagnostik-des-herzens-und-der-gefasse-teil-1-roentgen-diagnosis-of-the-heart-and-blood-vessels-part-1/emmrich/descriptif_3225408
Url courte ou permalien : www.lavoisier.fr/livre/notice.asp?ouvrage=3225408

Röntgendiagnostik des Herzens und der Gefässe Teil 1 / Roentgen Diagnosis of the Heart and Blood Vessels Part 1, 1969 Coll. Röntgendiagnostik des Herzens und der Gefäße / Roentgen Diagnosis of the Heart and Blood Vessels

Langue : Allemand

Auteurs :

Couverture de l’ouvrage Röntgendiagnostik des Herzens und der Gefässe Teil 1 / Roentgen Diagnosis of the Heart and Blood Vessels Part 1
Nachdem bereits zwei Teile des Bandes über die Röntgendiagnostik des Herzens und der Gefäße (Bd. X/3 und X/4) erschienen sind, liegt nunmehr - als vorletzter Teilban- auch Band X/l vor. In ihm sind zunächst die verschiedenen röntgendiagnostischen Untersuchungs- und speziellen Darstellungsmethoden beschrieben. Die Nativuntersuchung, zweckmäßigerweise ergänzt durch eine Kontrastmitteldar­ stellung der Speiseröhre, ist auch heute im Zeitalter der Angiographie noch die Grundlage jeder Herzdiagnostik. Herzfernaufnahmen setzen zu ihrer Auswertung die Kenntnis der normalen Herz- und Aortenmaße voraus. Zu den Methoden der Nativdarstellung gehört auch die Röntgenkymographie, nament­ lich die Flächen- und Elektrokymographie, deren diagnostische Möglichkeiten oft unter­ schätzt werden. Gelegentlich kann auch die SchichtdarsteUung diagnostisch wichtige Aufschlüsse geben, vor allem in Kombination mit einem Pneumomediastinum. Besondere Bedeutung haben in den letzten 20 Jahren die Herzkatheteruntersuchung sowie die verschiedenen Methoden der Kontrastmitteldarstellung des Herzens und der großen Gefäße, namentlich für die Diagnostik angeborener und erworbener Fehler. Speziell der Kontrastmitteldarstellung mußte ein verhältnismäßig umfangreiches Kapitel gewid­ met werden, weil darin die wichtigen Fragen der Kontrastmittelverträglichkeit usw. mit­ besprochen werden mußten. Ein weiterer Hauptclobschnitt behandelt Herzfunktion und Hämodynamik unter physiologischen, pathophysiologischen sowie röntgenologischen Aspekten. Dabei wird besonders auf die Grenzen der radiologischen Aussagemöglichkeiten bei Umformungen des Herzens bzw. einzelner Herzabschnitte durch Hypertrophie oder Dilatation eingegangen. In Zusammenhang damit stehen spezielle Probleme des Sportherzens, die im letzten Hauptabschnitt behandelt werden. Allen Autoren sei für ihre große Mühe, aber auch für die Geduld, die sie bis zum Erscheinen dieses Bandes aufgebracht haben, herzlich gedankt.
Herz und herznahe große Gefäße.- A. Untersuchungsmethoden, Normalbefunde und allgemeine pathologische Röntgensymptomatologie 1.- I. Topographie des Herzens und der großen Gefäße (Nativuntersuchung).- 1. Die vier Standardprojektionen.- a) Das dorsoventrale Bild.- b) Das rechte vordere Schrägbild.- c) Das linke vordere Schrägbild.- d) Das linke Seitenbild.- 2. Größenbeurteilung der Herzhöhlen.- a) Rechter Ventrikel.- b) Linker Ventrikel.- c) Rechter Vorhof.- d) Linker Vorhof.- 3. Die Strombahnen des Herzens.- a) Rechter Ventrikel.- b) Linker Ventrikel.- Literatur.- II. Herzmaße.- 1. Einleitung.- 2. Die Methoden der röntgenologischen Herzgrößenbestimmung, die einzelnen Herzmaße und ihre Fehlerbreite.- a) Die Maße der Sagittalprojektion.- ?) Die linearen Maße der Sagittalprojektion.- ?) Die Flächenmaße der Sagittalprojektion.- b) Die Maße der Transversalprojektion.- c) Die Maße der Vertikalprojektion.- d) Zur Fehlerbreite der ein- und zweidimensionalen Maße als Parameter der Gesamtgröße des Herzens.- e) Das Herzvolumen.- ?) Die Methoden der röntgenologischen Herzvolumenbestimmung.- ??) Herz volumenbestimmung durch Herstellung einer plastischen Nachbildung des Herzens und Bestimmung seiner Wasserverdrängung.- ??) Herzvolumenbestimmung durch Berechnung aus Abmessungen verschiedener Herzprojektionen.- ??) Herzvolumenbestimmung mit Hilfe von Herzquerschnitten.- ?) Die Fehlerbreite der Herzvolumenbestimmung.- ??) Der absolute Fehler der Herzvolumenbestimmung.- ??) Der relative Fehler.- f) Methodische Fehlermöglichkeiten bei der röntgenologischen Herzgrößenbestimmung.- 3. Die normalen röntgenologischen Herzmaße.- a) Die absoluten Herzmaße.- b) Die korrelativen Herzmaße.- ?) Herzgröße und Lebensalter.- ?) Herzgröße und Körpergewicht.- ?) Herzgröße und Körpergröße.- ?) Herzgröße und Körperoberfläche.- ?) Herzgröße und Blutvolumen.- ?) Herzgröße und Schwangerschaft.- ?) Die Herzgröße und die funktionellen Kreislaufgrößen, Schlag- und Minutenvolumen, arteriovenöse Differenz und Pulsfrequenz.- ??) Herzgröße und Schlagvolumen.- ??) Herzgröße und arteriovenöse Differenz.- ??) Herzgröße und Minutenvolumen.- ??) Herzgröße und Pulsfrequenz.- ?) Herzgröße und Leistungsbreite.- 4. Abschluß.- Literatur.- III. Aortenmaße.- 1. Einleitung.- 2. Topographie der Aorta.- 3. Anatomische, pathologisch-anatomische und physiologische Befunde zur Aortengröße.- a) Aorta, Alter und Geschlecht.- b) Aorta und Hochdruck.- c) Aorta und Arteriosklerose.- 4. Röntgenologie der Aorta.- a) Topographie der Aorta im Röntgenbild.- b) Methoden der röntgenologischen Größenbestimmung der Aorta.- c) Aortenmaße.- ?) Absolute Aortenmaße.- ?) Korrelative Aortenmaße.- ??) Aorta und Alter.- ??) Aorta und Geschlecht.- ??) Aorta und anatomische Körpermaße.- ??) Aorta und funktionelle Körpermaße.- 5. Abschluß.- Literatur.- IV. Röntgenkymographie.- 1. Flächenkymographie.- a) Technische Vorbemerkung.- b) Normales Herzkymogramm.- c) Pathologisches Herzkymogramm.- 2. Elektrokymographie.- a) Entwicklung des Verfahrens.- b) Die Apparatur.- c) Synchronisierung der Pulsationskurve.- d) Übliche Ableitungsstellen.- e) Die Phasenanalyse.- f) Horizontale Phasenanalyse.- g) Randbewegung der Ventrikel beim gesunden Herzen.- ?) Systole.- ?) Diastole.- h) Pathologische Bewegungsformen der Ventrikel.- ?) Systole.- ?) Diastole.- ?) Pathologische Lokomotionsbewegungen.- i) Vorhofspulsation beim Herzgesunden.- ?) Ableitungsstellen.- ?) Dynamik der Vorhöfe.- ?) Kurven verlauf.- k) Pathologische Vorhofsbewegungen.- ?) Linker Vorhof bei Mitralfehlern..- ?) Flimmern und Flattern.- ?) Pathologische Veränderungen am rechten Vorhof.- ?) Der Vorhofseptumdefekt.- l) Pulsation der großen Gefäße.- ?) Ableitungsstellen.- ?) Kurvenformen.- ?) Asynchronismus an den großen Gefäßen.- ?) Pathologische Aortenkurven.- ?) Pathologische Kurven der A. pulmonalis.- m) Elektrokymographische Befunde bei Lungen- und Mediastinaltumoren.- Literatur.- V. Kontrastmitteldarstellung des Oesophagus in der Herzdiagnostik.- 1. Normaler Befund.- 2. Untersuchungstechnik.- 3. Veränderungen des Oesophagus in den verschiedenen Aufnahmepositionen.- Literatur.- VI. Methodik der Herzkatheterisierung.- 1. Allgemeine Vorbemerkungen.- 2. Einrichtung des Untersuchungsraumes.- 3. Katheterisierung des rechten Herzens.- a) Historische Vorbemerkungen.- b) Instrumentarium.- c) Vorbereitung des Patienten.- d) Technik der venösen Herzkatheterisierung.- ?) Wahl der Vene.- ?) Venaesectio.- ?) Katheterführung.- ?) Transcutane venöse Herzkatheteruntersuchung.- e) Komplikationen der venösen Herzkatheterisierung.- 4. Katheterisierung des linken Herzens.- a) Historische Vorbemerkungen.- b) Technik der transseptalen Herzkatheteruntersuchung.- ?) Entwicklung der Methode.- ?) Instrumentarium.- ?) Methodisches Vorgehen.- ?) Komplikationen bei der transseptalen Herzkatheteruntersuchung.- c) Technik der arteriellen retrograden Herzkatheterisierung.- ?) Entwicklung der Methode.- ?) Instrumentarium.- ?) Methodisches Vorgehen.- ?) Modifikationen der retrograden Herzkatheterisierung.- ?) Komplikationen.- ??) Komplikationen an der Punktionsstelle.- ??) Komplikationen beim Vorschieben des Katheters.- d) Technik der transthorakalen Punktion des linken Ventrikels.- ?) Entwicklung der Methode.- ?) Instrumentarium.- ?) Methodisches Vorgehen.- ?) Komplikationen.- e) Technik der Punktion des linken Vorhofs.- 5. Ergänzende Methoden für die Herzkatheterisierung.- a) Druckregistrierung.- b) O2-Bestimmung im Blut.- c) Atemgasanalyse.- d) Indikatorverdünnungsmethoden zur Bestimmung des Herzminutenvolumens und pathologischer Veränderungen der Blutströmung (Shunt-Bestimmung).- Literatur.- VII. Darstellung der Herzhöhlen, der Gefäßlumina und des Blutstromes.- 1. Allgemeine angiographische Technik.- a) Kontrastmittel.- b) Vorbereitung des Patienten.- c) Kontrastmittelinjektion.- ?) Kontrastmittelmenge.- ?) Injektionsgeschwindigkeit.- ??) Kontinuierliche Kontrastmittelinjektion.- ??) Intermittierende Kontrastmittelinjektion.- ?) Das Strömungsverhalten verschiedener Kontrastmittel.- d) Darstellung des Kontrastmittelstromes.- ?) Aufnahmeverfahren.- ?) Klinische Gesichtspunkte.- e) Nachbehandlung des Patienten.- 2. Die Methoden der thorakalen Angiographie.- a) Intravenöse ungezielte Kontrastmittelinjektion.- ?) Angiokardiographie.- ?) Pulmonangiographie.- ?) Mediastinale Phlebographie.- b) Intravenöse gezielte Kontrastmittelinjektion.- ?) Selektive Angiokardiographie (Dextrokardiographie).- ?) Selektive Pulmonangiographie.- ?) Lungenkeilangiographie (,,Pulmonary wedge angiography“).- c) Intraarterielle ungezielte Kontrastmittelinjektion (Gegenstrom-Aortographie).- d) Intraarterielle gezielte Kontrastmittelinjektion.- ?) Percutane retrograde thorakale Aorto- und Lävokardiographie.- ?) Darstellung der Bronchialarterien.- ?) Selektive Darstellung der Arteria mammaria interna.- ?) Darstellung der Coronararterien.- ??) Coronarographie durch Blockierung der Aorta ascendens.- ??) Coronarographie bei temporärem künstlichen Herzstillstand.- ??) Coronarographie nach intrabronchialer Drucksteigerung, aortaler Drucksenkung und pharmakologischer Coronardilatation.- ??) Selektive Coronararteriographie.- ??) Semiselektive, bilaterale Coronarographie mit speziell gekrümmten Coronar-Strahl-(,,loop end“-)Kathetern.- e) Kontrastmittelinjektion nach direkter Punktion der großen herznahen Arterien oder der Höhlen des linken Herzens.- ?) Transbronchiale Punktion der Pulmonalarterie.- ?) Punktion der thorakalen Aorta.- ?) Direkte Punktion des linken Vorhofs.- ?) Direkte percutane Punktion des linken Ventrikels.- ?) Transseptale Lävokardiographie.- 3. Angiographische Funktionsdiagnostik.- 4. Gefahren der Kontrastmitteldarstellung.- a) Komplikationen durch das Kontrastmittel selbst.- ?) Kontrastmittelwirkungen auf das Herz.- ?) Kontrastmittelwirkungen auf den Kreislauf.- ?) Kontrastmittelwirkungen auf das Gehirn.- ?) Kontrastmittelwirkungen auf die Nieren.- ?) Lokale Kontrastmittelwirkungen.- b) Behandlung von Kontrastmittelzwischenfällen.- c) Komplikationen bei ungezielten, intravenösen Angiokardiographien.- d) Komplikationen bei gezielten Angiokardiographien.- e) Komplikationen bei retrograden thorakalen Aortographien.- f) Komplikationen bei retrograden Lävokardiographien.- g) Komplikationen bei Coronarographien.- h) Komplikationen bei percutanen Punktionen des linken Vorhofs.- i) Komplikationen bei percutanen Punktionen des linken Ventrikels.- k) Komplikationen bei transseptalen Lävokardiographien.- Literatur.- 5. Strahlenexposition von Patient und Personal.- a) Herzkatheteruntersuchung.- ?) Patient.- ?) Radiologisches Personal.- b) Angiokardiographie, thorakale Aortographie.- ?) Patient.- ?) Radiologisches Personal.- Literatur.- VIII. Kontrastmitteldarstellung der äußeren Herz- und Gefäßkonturen.- 1. Pneumomediastinum.- a) Untersuchungstechnik.- b) Pneumoradiographische Bilder des normalen Herzens und der großen Gefäße.- c) Pneumoradiographische Bilder pathologischer Veränderungen bei extrakardialen Erkrankungen.- d) Pneumoradiographische Bilder von Herz- und Gefäßerkrankungen.- 2. Pneumoperikard.- Literatur.- IX. Die postmortale Angiographie als Grundlage für die intravitale Beurteilung der Gefäßmorphologie (Allgemeine diagnostische Gesichtspunkte).- 1. Angiographische Merkmale der normalen Strombahn.- 2. Pathologische Symptomatologie.- a) Primäre Veränderungen der Gefäße und des Kreislaufes.- ?) Reversible Veränderungen.- ?) Irreversible Gefäßveränderungen.- b) Primäre Organveränderungen mit sekundären Gefäßveränderungen.- B. Herzfunktion, Haemodynamik und Röntgenbild 528.- I. Physiologischer Teil.- 1. Regulatorische Einflüsse auf die Herztätigkeit.- a) Einleitung.- b) Die Staub-Starlingschen Herzgesetze.- c) Das gesteuerte Herz.- d) Bedeutung der Herzgrundgesetze und der Herzsteuerung für die Kreislaufregulation.- 2. Das Herzvolumen und seine Änderungen.- a) Das Schlagvolumen und seine Änderungen.- b) Das enddiastolische Volumen (EDV) und seine Änderungen.- c) Die Vergrößerung des enddiastolischen Ventrikelvolumens bei chronischer Herzbelastung.- d) Das endsystolische Volumen (ESV) und seine Änderungen.- Literatur.- II. Pathophysiologischer Teil.- 1. Herzinsuffizienz und Herzmuskelinsuffizienz.- a) Grundbegriffe.- b) Blutfüllung des Herzens bei Herzmuskelinsuffizienz.- c) Verschiedene Formen der Herzmuskelinsuffizienz.- ?) Überlastungsinsuffizienz.- ??) Akute Überlastung.- ??) Chronische Überlastung.- ??) Rechts- und Linksinsuffizienzen.- ?) Herzmuskelinsuffizienz durch unmittelbare Schädigung der Muskelfibrillen.- Literatur.- III. Röntgenologischer Teil.- 1. Hypertrophie und Dilatation der Herzhöhlen im Röntgenbild.- a) Ist eine Dilatation einer oder mehrerer Herzhöhlen röntgenologisch faßbar ?.- b) Ist eine vorwiegende Hypertrophie einer Herzhöhle ohne wesentliche Dilatation röntgenologisch nachweisbar ?.- c) Läßt sich im gewöhnlichen Röntgenbild bei nachweisbarer Herzhöhlenvergrößerung das Ausmaß der Dilatation und der Hypertrophie graduell ablesen ?.- 2. Das druckbelastete Herz (bzw. Druckbelastung einzelner Herzhöhlen).- a) Druckbelastung des rechten Ventrikels.- ?) Vorwölbung des Pulmonalissegmentes durch den dilatierten Hauptstamm der Pulmonalis.- ?) Dilatation der zentralen proximalen Lungenarterien, gemessen an der absteigenden rechten Pulmonalarterie.- ?) Abrupte Kaliberabnahme beim Übergang von Lappen- zu Segmentarterien 562).- ?) Verminderung der peripheren Lungengefäßzeichnung.- b) Druckbelastung des linken Ventrikels.- 3. Das volumenbelastete Herz (bzw. Volumenbelastung einzelner Herzhöhlen).- a) Rechter Ventrikel.- b) Linker Ventrikel.- 4. Kombination von Volumen- und Druckbelastung.- 5. Das direkt muskelgeschädigte Herz.- 6. Kombination von hämodynamischer Mehrbelastung und sekundärer Herzmuskelschädigung.- Literatur.- C. Das Sportherz.- I. Die Größe und Form des Herzens.- II. Die Herzrandpulsation (Kymogramm).- III. Die korrelative Herzgröße.- 1. Herzgröße und Körpergewicht.- 2. Herzgröße und Blutvolumen.- 3. Herzgröße und körperliche Leistungsfähigkeit.- IV. Herzgröße und Leistungsfähigkeit im Verlauf unterschiedlicher Trainingsbelastung.- V. Das Sportherz in den verschiedenen Altersbereichen.- 1. Untersuchungen über die Lebenserwartung ehemaliger Hochleistungssportler.- 2. Untersuchungen über die Todesursachen von ehemaligen Hochleistungssportlern.- 3. Nachuntersuchungen noch lebender ehemaliger Hochleistungssportler.- VI. Zur Anatomie und Physiologie des vergrößerten Sportherzens.- Literatur.- Namenverzeichnis — Author Index.

Date de parution :

Sous réserve de disponibilité chez l'éditeur.

Prix indicatif 153,81 €

Ajouter au panier

Date de parution :

Ouvrage de 792 p.

21x28 cm

Disponible chez l'éditeur (délai d'approvisionnement : 15 jours).

Prix indicatif 54,22 €

Ajouter au panier

Thème de Röntgendiagnostik des Herzens und der Gefässe Teil 1 /... :

En continuant à naviguer, vous autorisez Lavoisier à déposer des cookies à des fins de mesure d'audience. Pour en savoir plus et paramétrer les cookies, rendez-vous sur la page Confidentialité & Sécurité.
FERMER